Paul Müller-Kaempff
Kunstblattverlag Musik

Paul Müller-Kaempff

Bild 1 der Sonderedition zum 150. Geburtstag von Paul Müller Kaempff - Vom Meisterschüler zum Professor
40,00 €



Bild 2 der Sonderedition zum 150. Geburtstag von Paul Müller Kaempff - Vom Meisterschüler zum Professor
40,00 €



Bild 3 der Sonderedition zum 150. Geburtstag von Paul Müller Kaempff - Vom Meisterschüler zum Professor
40,00 €



Bild 4 der Sonderedition zum 150. Geburtstag von Paul Müller Kaempff - Vom Meisterschüler zum Professor.
40,00 €



Bild 5 der Sonderedition zum 150. Geburtstag von Paul Müller Kaempff - Vom Meisterschüler zum Professor.
40,00 €



Bild 6 der Sonderedition zum 150. Geburtstag von Paul Müller Kaempff - Vom Meisterschüler zum Professor.
40,00 €



Bild 7 der Sonderedition zum 150. Geburtstag von Paul Müller Kaempff - Vom Meisterschüler zum Professor.
40,00 €



Bild 8 der Sonderedition zum 150. Geburtstag von Paul Müller Kaempff - Vom Meisterschüler zum Professor.
40,00 €




  • «« Anfang
  • « vorherige
  • 1
  • nächste »
  • Ende »»


Resultate pro Seite #  
Ergebnisse 1 - 8 von 8

Vita Paul Müller-Kaempff

Geboren wurde Paul Müller-Kaempff am 16. Oktober 1861 in Oldenburg. Seine Ausbildung erhielt er zunächst als Schüler der Akademie in Düsseldorf, 1883-86 an der Akademie in Karlsruhe bei Gustav Schönleber und 1886-88 an der Berliner Akademie im Meisteratelier bei Hans Fedrik Gude. Die ersten je öffentlich gemachten Arbeiten des Malers stammen nachweislich aus dem Jahre 1888 als er in Berlin und Magdeburg ausstellte. Im Jahre 1889 entdeckte er bei einer Wanderung auf dem Darß das Fischerdorf Ahrenshoop und ließ sich dort 1892 häuslich nieder.

1894 gründete er die Malschule Lucas, den Ahrenshooper Kunstverein und nahm wesentlichen Einfluss auf den Bau des Ahrenshooper Kunstkatens 1909. Eine Vielzahl beeindruckender Ölgemälde mit den typischen Blumen am Wegesrand, den alten Fischerkaten am Meer, den Grassoden im Landweg und eine vom hellen Licht durchflutete Landschaftskulisse, machten den Maler weit über die norddeutschen Landesgrenzen hinaus berühmt.

1906 wurde er zum Professor ernannt. Er war Mitbegründer des "Hamburger Kunstvereins von 1832" und des "Oldenburger Kunstverein". Ende des 19. Jahrhunderts zählte er zu den erfolgreichsten und fortschrittlichsten Landschaftsmalern seiner Zeit.

Der Maler erhielt 1905 die Oldenburgischen Staatsmedaille, seine Bilder fanden in den vier Jahrzehnten seines Schaffens regen Zuspruch bei Kunstsammlern, Museen und Kunstliebhabern in der ganzen Welt. Paul Müller-Kaempff verstarb am 5. Dezember 1941 in Berlin.

Paul Müller-Kaempff Ausstellung

Eine beeindruckende Ausstellung mit ca 40 Originalarbeiten des Malers Professor Paul-Müller-Kaempff können Sie derzeitig im Romantik Hotel Namenlos & Fischerwiege erleben... "Auf den Spuren der Künstlerkolonie Ostseebad Ahrenshoop.."  Kontakt unter:

Romantik Hotel Namenlos & Fischerwiege
Schifferberg 2 und 9
18347 Ostseebad Ahrenshoop 
Internet: www.hotel-namenlos.de
E-Mail: info@hotel-namenlos.de