Harry Horn

Harry Horn wurde am 27.03.1929 in Berlin geboren. Von 1945-1948 absolvierte er eine Malerlehre mit Facharbeiterabschluss. An der Berliner Volksbühne arbeitete Harry Horn in den Jahren 1977-1989 im Malsaal. Eine weitere 6 jährige Ausbildung als Bildhauer folgte bei der Bildhauerin Gertrud Classen.

Harry Horn ist freischaffender Künstler, eine Vielzahl von Ausstellungen haben den fleißigen und beliebten Künstler im In- und Ausland bekannt gemacht. Seine Werke sind in einer Reihe von bedeutenden Kunstsammlungen und Galerien zu finden. Der Künstler findet seine Ausdrucksformen in Ölgemälden, Monotypien und Radierungen.

Harry Horn lebt still und zurückgezogen in einer Gartenkolonie wo er unermüdlich in seinem bescheidenen Atelier Natur- und Stadtlandschaften schafft. In einfühlsamen Bildern stellt er jene schlichte Schönheit unseres Landes zwischen Oder und Elbe dar, die die Seele öffnet, die Menschen dafür empfindsam macht, an einem Bach, am See, in Büschen und Bäumen die Kraft und Pracht der Natur zu erkennen und darüber nachzudenken.

“Horn setzt der Hektik unserer Zeit die Ruhe der Landschaft entgegen.”

Ausgewählte Kunstdrucke